Das Wissen um die eigene Herkunft ist ein Grundbedürfnis des Menschen. DNA-Tests bieten zuverlässige und genaue Werkzeuge zur Erforschung Ihrer Wurzeln.

Herkunftsanalyse

Ihre Herkunft kann mittels einer einfachen Speichelprobe untersucht werden. Je nach Test werden Ihre Haplogruppe, Ihr Urvolk und Ihre Ursprungsregion bestimmt. Mit dem Zugang zur weltgrössten DNA-Genealogie-Datenbank können Sie nach Ihnen unbekannten Verwandten suchen.

Mittels einer Herkunftsanalyse können Sie herausfinden, ob Sie z.B. keltischer, germanischer, etruskischer oder jüdischer Herkunft sind.

Auch für erfahrene Genealogen kann ein DNA-Genealogie-Test hilfreich sein. Durch den Vergleich verschiedener Personen können Sie eine Verwandtschaft überprüfen. So können Sie verschiedene Äste Ihres Stammbaums zusammenführen, Vermutungen und Familienlegenden bestätigen oder widerlegen und mit Ihrer Forschung in Jahrhunderte vordringen, aus denen keine schriftlichen Aufzeichnungen überliefert sind.

» Wie nutze ich DNA-Genealogie
» Was Männer aus Ihrem Y-Chromosom lesen können
» Was Frauen und Männer aus der mitochondrialen DNA lesen können
» Die jüdische Herkunft erforschen

iGENEA

Anbieter: iGENEA
Preis: ab EUR 199
Dauer der Analyse: ca. 45 Tage
Webseite: www.igenea.com
  • Bestimmung Ihrer Haplogruppe
  • Bestimmung Ihrer Ursprungsregion
  • Bestimmung Ihres Urvolks
  • Online genetische Verwandte suchen
  • Stammbaum austauschen und ergänzen
  • Schriftliches Ergebnis mit Zertifikat
  • vollständiges Online Ergebnis bei FamilyTreeDNA

  • Alle Informationen und Ergebnisse auf Deutsch (und in 4 weiteren Sprachen) erhältlich.
(15)

Hinweis: Es werden die letzten 10 Bewertungen angezeigt.

Bewertung von Frank L. vom 26.03.2012: 5 von 6 Sternen
Positiv: Man kann baukastenweise nachforschen. Gute Beratung per E-Mail und Telefon. Negativ: Es dauert lange, bis das Laborergebnis vorliegt.

Bewertung von Helmut S. vom 08.02.2012: 6 von 6 Sternen
Habe erfahren dass mein Urvolk zur Volksgruppe der Slaven gehört. Habe einige meiner genetischen Vettern angeschrieben und sehr freundliche Antworten erhalten.

Bewertung von Klaus E. vom 01.02.2012: 5 von 6 Sternen
Positiv: die schnelle und sachliche Auskunft von Herrn Scholz. Negativ: die Genforschung ist immer noch am Anfang, wenn möglich noch tiefer gehende Auskunft der Haplogruppen.

Bewertung von Gebhard T. vom 03.01.2012: 6 von 6 Sternen
Der Service über das Forum ist vorbildlich.

Bewertung von Elica T. vom 16.12.2011: 5 von 6 Sternen
Positiv: Das Resultat war interessant und sehr unerwartet. Negativ: Dass die Region durch die Wissenschaft nicht näher spezifiziert werden kann. Ich denke, dass mehr Informationen zur Geschichte der Herkunftsregion, die Neugier ein wenig befriedigen könnte.

Bewertung von Binta W. vom 11.11.2011: 6 von 6 Sternen
Meine Herkunft war eine Überrasschung für mich, aber meine Erwartungen wurden erfüllt. Ich werde demnächst auf jeden Fall einen weiteren Test bei iGENEA machen, da noch eine Fragen zur väterlichen Seite meiner Familie offen sind. Wahrscheinlich werden ich einen männlichen Verwandten darum bitten, sich testen zu lassen. Vielen Dank für Ihre Arbeit.

Bewertung von Anatol S. vom 19.10.2011: 4 von 6 Sternen
Stets freundlicher Kontakt. Extrem lange Wartezeiten. Webpage nicht sauber geupdatet (nach deep clade test).

Bewertung von Samuel B. vom 24.09.2011: 6 von 6 Sternen
Ich habe nicht viele Informationen über meine mündlich und schriftlich überlieferte Familiengeschichte angegeben. Zudem hat mein Sohn denselben Test bei iGENEA gemacht wie ich und dabei den Familiennamen seiner Mutter benutzt und meinen weggelassen. Trotz dem Fehlen dieser Informationen konnte iGENEA und FTDNA sowohl die Herkunft meiner frühesten Vorfahren entdecken, als auch die genetische Verbindung zwischen meinem Sohn und mir. Dies war für mich ein entscheidender Beweis für die hohe wissenschaftliche Qualität der Arbeit von iGENEA und FTDNA. Ich habe ihren Service bereits meinen Verwandten und Freunden empfohlen.

Bewertung von Jusuf O. vom 11.09.2011: 6 von 6 Sternen
Positiv: Besonders die freundliche telefonische Beratung! Die iGENEA Seite und meine Resultate. Ich wüßte nicht was noch zu verbessern wäre.

Bewertung von Dario P. vom 14.06.2011: 4 von 6 Sternen
Ich denke es ist ein guter Service. Die Sprache ist sehr wissenschaftlich und kann etwas entmutigen. Als Psychologe bin ich es gewöhnt wissenschaftliche Veröffentlichungen zu lesen, aber diese Texte fand ich dennoch schwierig zu verstehen. Ich denke sie sollten für Laien verständlicher geschrieben werden.

iGENEA bewerten


FamilyTreeDNA

Anbieter: FamilyTreeDNA
Preis: ab EUR 125
Dauer der Analyse: ca. 45 Tage
Webseite: www.familytreedna.com
    FamilyTreeDNA ist bei Genealogen sehr beliebt. Es werden verschiedene online-Werkzeuge z.B. für die Ermittlung des Verwandtschaftsgrads zwischen zwei Personen angeboten. In Nachnamenprojekten wird untersucht, ob Personen mit gleichem oder ähnlichem Nachnamen miteinander verwandt sind.

    Resultate auf Englisch. Gute Englisch-Kenntnisse nötig.
Keine Bewertungen:




Vaterschaftstest ohne Proben des Vaters

Wenn Sie einen Test suchen, mit dem Sie ohne Proben des Vaters eine Vaterschaft abklären möchten, dann haben Sie folgende Möglichkeiten:

Gentest

Anbieter: Gentest
Preis: ab EUR 690
Dauer der Analyse: ca. 14 Tage
Webseite: gentest
    Test mit zwei Brüdern
    Mit der Y-Chromosom Methode kann untersucht werden, ob Brüder den gleichen Vater haben. Eine Speichel-Probe des Vaters ist NICHT notwendig! Ausserdem ist es möglich, über die väterliche Linie einen Großvaterschaftstest durchzuführen.
(4)

Bewertung von J.-C. Grace vom 20.04.2012: 6 von 6 Sternen
Mein Vater war ein vaterloses Kind. Mein biologischer Grossvater konnte oder wollte damals offenbar nicht zugeben, dass er ein Kind gezeugt hat. Mittlerweile ist mein biologischer Grossvater und auch mein Vater verstorben. Die Frage nach meiner Herkunft hat mich aber weiterhin beschäftigt. Mit dem Enkel des Bruders meines vermeidlichen Grossvaters habe ich einen Y-DNA-Vergleich durchführen lassen. Der Gentest hat mir bestätigt, dass er mein biologischer Grossvater war.

Bewertung von Martin M. vom 17.04.2012: 6 von 6 Sternen
Positiv: Schnelle Lieferung und Durchführung. Negativ: Nichts.

Bewertung von Abdullah F. vom 11.02.2012: 5 von 6 Sternen
Sehr professionell. Der Vaterschaftstest könnte günstiger sein.

Bewertung von M. Herch vom 13.01.2012: 5 von 6 Sternen
Mit 53 Jahren hat sich mein immer gehegter Verdacht bestätigt: Meine Eltern sind nicht meine biologischen Eltern. Schon als Kind habe ich an der Geschichte meiner Eltern gezweifelt. Die Zweifel wurden damals schon immer ins lächerliche gezogen. Meine Eltern waren für einen DNA-Test deshalb nicht zu überzeugen. Glücklicherweise habe ich einen guten Kontakt zu meiner Tante (der Schwester meiner Mutter). Mit Ihrer Hilfe konnte ich bestätigen, dass ich nicht die Tochter meiner Mutter bin. Obwohl ich immer noch nicht weiss, wer meine leibliche Mutter ist, ist das Ergebnis für mich eine Erlösung.

Gentest bewerten


Gentest

Anbieter: Gentest
Preis: ab EUR 690
Dauer der Analyse: ca. 14 Tage
Webseite: gentest
    Test mit zwei Schwestern
    Mit der X-STR-Methode kann untersucht werden, ob Schwestern den gleichen Vater haben. Eine Speichel-Probe des Vaters ist NICHT notwendig! X-STR ermöglicht auch das Testen von Grossmüttern und ihren Enkelinnen.
(4)

Bewertung von J.-C. Grace vom 20.04.2012: 6 von 6 Sternen
Mein Vater war ein vaterloses Kind. Mein biologischer Grossvater konnte oder wollte damals offenbar nicht zugeben, dass er ein Kind gezeugt hat. Mittlerweile ist mein biologischer Grossvater und auch mein Vater verstorben. Die Frage nach meiner Herkunft hat mich aber weiterhin beschäftigt. Mit dem Enkel des Bruders meines vermeidlichen Grossvaters habe ich einen Y-DNA-Vergleich durchführen lassen. Der Gentest hat mir bestätigt, dass er mein biologischer Grossvater war.

Bewertung von Martin M. vom 17.04.2012: 6 von 6 Sternen
Positiv: Schnelle Lieferung und Durchführung. Negativ: Nichts.

Bewertung von Abdullah F. vom 11.02.2012: 5 von 6 Sternen
Sehr professionell. Der Vaterschaftstest könnte günstiger sein.

Bewertung von M. Herch vom 13.01.2012: 5 von 6 Sternen
Mit 53 Jahren hat sich mein immer gehegter Verdacht bestätigt: Meine Eltern sind nicht meine biologischen Eltern. Schon als Kind habe ich an der Geschichte meiner Eltern gezweifelt. Die Zweifel wurden damals schon immer ins lächerliche gezogen. Meine Eltern waren für einen DNA-Test deshalb nicht zu überzeugen. Glücklicherweise habe ich einen guten Kontakt zu meiner Tante (der Schwester meiner Mutter). Mit Ihrer Hilfe konnte ich bestätigen, dass ich nicht die Tochter meiner Mutter bin. Obwohl ich immer noch nicht weiss, wer meine leibliche Mutter ist, ist das Ergebnis für mich eine Erlösung.

Gentest bewerten



Mutterschaftstest

Bei einem Mutterschaftstest werden DNA von Mutter und Kind miteinander verglichen. Dadurch kann mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit (über 99,99%) eine Mutterschaft bestätigt oder ausgeschlossen werden.

Gentest

Anbieter: Gentest
Preis: ab EUR 390
Dauer der Analyse: ca. 7 Tage
Webseite: gentest
    Bei einem Mutterschaftstest werden DNA von Mutter und Kind miteinander verglichen. Dadurch kann mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit (über 99,99%) eine Mutterschaft bestätigt oder ausgeschlossen werden.
(4)

Bewertung von J.-C. Grace vom 20.04.2012: 6 von 6 Sternen
Mein Vater war ein vaterloses Kind. Mein biologischer Grossvater konnte oder wollte damals offenbar nicht zugeben, dass er ein Kind gezeugt hat. Mittlerweile ist mein biologischer Grossvater und auch mein Vater verstorben. Die Frage nach meiner Herkunft hat mich aber weiterhin beschäftigt. Mit dem Enkel des Bruders meines vermeidlichen Grossvaters habe ich einen Y-DNA-Vergleich durchführen lassen. Der Gentest hat mir bestätigt, dass er mein biologischer Grossvater war.

Bewertung von Martin M. vom 17.04.2012: 6 von 6 Sternen
Positiv: Schnelle Lieferung und Durchführung. Negativ: Nichts.

Bewertung von Abdullah F. vom 11.02.2012: 5 von 6 Sternen
Sehr professionell. Der Vaterschaftstest könnte günstiger sein.

Bewertung von M. Herch vom 13.01.2012: 5 von 6 Sternen
Mit 53 Jahren hat sich mein immer gehegter Verdacht bestätigt: Meine Eltern sind nicht meine biologischen Eltern. Schon als Kind habe ich an der Geschichte meiner Eltern gezweifelt. Die Zweifel wurden damals schon immer ins lächerliche gezogen. Meine Eltern waren für einen DNA-Test deshalb nicht zu überzeugen. Glücklicherweise habe ich einen guten Kontakt zu meiner Tante (der Schwester meiner Mutter). Mit Ihrer Hilfe konnte ich bestätigen, dass ich nicht die Tochter meiner Mutter bin. Obwohl ich immer noch nicht weiss, wer meine leibliche Mutter ist, ist das Ergebnis für mich eine Erlösung.

Gentest bewerten



Mutterschaftstest ohne Proben der Mutter

Wenn Sie einen Test suchen, mit dem Sie ohne Proben der Mutter eine Mutterschaft abklären möchten, dann haben Sie folgende Möglichkeiten:

Gentest

Anbieter: Gentest
Preis: ab EUR 790
Dauer der Analyse: ca. 14 Tage
Webseite: gentest
    Mit dem Mitochondrial-DNA-Test kann getestet werden, ob zwei Personen miteinander in mütterlicher Linie verwandt sind.
(4)

Bewertung von J.-C. Grace vom 20.04.2012: 6 von 6 Sternen
Mein Vater war ein vaterloses Kind. Mein biologischer Grossvater konnte oder wollte damals offenbar nicht zugeben, dass er ein Kind gezeugt hat. Mittlerweile ist mein biologischer Grossvater und auch mein Vater verstorben. Die Frage nach meiner Herkunft hat mich aber weiterhin beschäftigt. Mit dem Enkel des Bruders meines vermeidlichen Grossvaters habe ich einen Y-DNA-Vergleich durchführen lassen. Der Gentest hat mir bestätigt, dass er mein biologischer Grossvater war.

Bewertung von Martin M. vom 17.04.2012: 6 von 6 Sternen
Positiv: Schnelle Lieferung und Durchführung. Negativ: Nichts.

Bewertung von Abdullah F. vom 11.02.2012: 5 von 6 Sternen
Sehr professionell. Der Vaterschaftstest könnte günstiger sein.

Bewertung von M. Herch vom 13.01.2012: 5 von 6 Sternen
Mit 53 Jahren hat sich mein immer gehegter Verdacht bestätigt: Meine Eltern sind nicht meine biologischen Eltern. Schon als Kind habe ich an der Geschichte meiner Eltern gezweifelt. Die Zweifel wurden damals schon immer ins lächerliche gezogen. Meine Eltern waren für einen DNA-Test deshalb nicht zu überzeugen. Glücklicherweise habe ich einen guten Kontakt zu meiner Tante (der Schwester meiner Mutter). Mit Ihrer Hilfe konnte ich bestätigen, dass ich nicht die Tochter meiner Mutter bin. Obwohl ich immer noch nicht weiss, wer meine leibliche Mutter ist, ist das Ergebnis für mich eine Erlösung.

Gentest bewerten



Vorgeburtlicher Vaterschaftstest

Der vorgeburtliche Vaterschaftstest ermöglicht einen Vaterschaftstest in der Schwangerschaft ganz ohne Risiko für das ungeborene Kind. Es handelt sich um einen nicht-invasiven Test. Es werden einzig die Blutproben von Mutter und dem möglichen Vater untersucht. Im Blut der Mutter findet sich auch zelllose DNA des Fötus. Die DNA des ungeborenen Kindes wird isoliert und untersucht. Der Test kann üblicherweise ab der 14. Schwangerschaftswoche durchgeführt werden.

Die Vorteile eines nicht-invasiven vorgeburtlichen Vaterschaftstests (Englisch)

easyDNA

Anbieter: easyDNA
Preis: ab EUR 1230
Dauer der Analyse: ca. 7 Tage
Webseite: www.easyDNA.net
    Vorgeburtlicher Vaterschaftstest ohne Risiko für das ungeborene Kind. Es werden einzig die Blutproben von Mutter und dem möglichen Vater untersucht. Der Test ist möglich ab der 10. Schwangerschaftswoche.
Keine Bewertungen: