Ein DNA-Test kann auch Ihr tägliches Leben verändern. Er kann die Partnersuche vereinfachen, Auskunft über Suchtverhalten, Risikobereitschaft oder Lebensdauer geben.

GenePartner - Liebe ist kein Zufall

Der Partnerschaftstest zeigt Ihnen, wie gut jemand zu Ihnen passt. Dazu werden spezifische Gene in der DNA analysiert. Basierend auf dem genetischen Profil der Kunden, bestimmt die GenePartner-Formel die genetische Kompatibilität zweier Personen. Hohe genetische Kompatibilität bedeutet eine größere Wahrscheinlichkeit, eine andauernde und erfolgreiche Partnerschaft zu bilden.

Mit genetisch hoch kompatiblen Menschen empfinden wir dieses seltene Gefühl der perfekten Chemie. Das ist die rezeptive und begrüssende Antwort unseres Körpers, wenn Immunsysteme harmonisieren und zusammenpassen.

» Die Wissenschaft hinter dem Partner-Gentest

GenePartner

Anbieter: GenePartner
Preis: ab EUR 199
Dauer der Analyse: ca. 20 Tage
Webseite: www.genepartner.com
    Genetisch kompatible Paare haben:
  • eine höhere Wahrscheinlichkeit für eine erfüllte und lang anhaltende Beziehung,
  • ein besseres Sexualleben und
  • höhere Fruchtbarkeitsraten
Keine Bewertungen:


Krieger-Gentest

Risikobereitschaft und Erfolg können genetische Ursachen haben. Die Genvariante MAOA-L, das so genannte "Krieger-Gen", bewirkt bei den Trägern eine erhöhte Risikobereitschaft und lässt sie zugleich Ihre Erfolgschancen in kritischen Situationen besser einschätzen.

Das Resultat einer Studie hat gezeigt, dass die Träger der Genvariante MAOA-L eher finanzielle Risiken in Kauf nahmen, aber nur dann, wenn es für sie vorteilhaft war. Das weist darauf hin, dass Träger der Krieger-Genvariante besser in der Lage sind, zu ihrem Vorteil zu entscheiden.

Frühere Studien haben gezeigt, dass die MAOA-L Variante auch für ein impulsiveres Verhalten und aggressiveres Verhalten verantwortlich sein kann, weshalb diese Ausprägung den Übernamen "Warrior-Gene" oder "Krieger-Gen" erhielt.

» Mehr Informationen zum Krieger-Gentest

iGENEA

Anbieter: iGENEA
Preis: ab EUR 99
Dauer der Analyse: ca. 45 Tage
Webseite: www.igenea.com
    Risikobereitschaft und Erfolg können genetische Ursachen haben. Die Genvariante MAOA-L, das so genannte "Krieger-Gen", bewirkt bei den Trägern eine erhöhte Risikobereitschaft und lässt sie zugleich Ihre Erfolgschancen in kritischen Situationen besser einschätzen.

  • Bestimmung der Genvariante MAOA-L
  • Test für Männer und Frauen
  • Online-Resultat auf Deutsch
(15)

Hinweis: Es werden die letzten 10 Bewertungen angezeigt.

Bewertung von Frank L. vom 26.03.2012: 5 von 6 Sternen
Positiv: Man kann baukastenweise nachforschen. Gute Beratung per E-Mail und Telefon. Negativ: Es dauert lange, bis das Laborergebnis vorliegt.

Bewertung von Helmut S. vom 08.02.2012: 6 von 6 Sternen
Habe erfahren dass mein Urvolk zur Volksgruppe der Slaven gehört. Habe einige meiner genetischen Vettern angeschrieben und sehr freundliche Antworten erhalten.

Bewertung von Klaus E. vom 01.02.2012: 5 von 6 Sternen
Positiv: die schnelle und sachliche Auskunft von Herrn Scholz. Negativ: die Genforschung ist immer noch am Anfang, wenn möglich noch tiefer gehende Auskunft der Haplogruppen.

Bewertung von Gebhard T. vom 03.01.2012: 6 von 6 Sternen
Der Service über das Forum ist vorbildlich.

Bewertung von Elica T. vom 16.12.2011: 5 von 6 Sternen
Positiv: Das Resultat war interessant und sehr unerwartet. Negativ: Dass die Region durch die Wissenschaft nicht näher spezifiziert werden kann. Ich denke, dass mehr Informationen zur Geschichte der Herkunftsregion, die Neugier ein wenig befriedigen könnte.

Bewertung von Binta W. vom 11.11.2011: 6 von 6 Sternen
Meine Herkunft war eine Überrasschung für mich, aber meine Erwartungen wurden erfüllt. Ich werde demnächst auf jeden Fall einen weiteren Test bei iGENEA machen, da noch eine Fragen zur väterlichen Seite meiner Familie offen sind. Wahrscheinlich werden ich einen männlichen Verwandten darum bitten, sich testen zu lassen. Vielen Dank für Ihre Arbeit.

Bewertung von Anatol S. vom 19.10.2011: 4 von 6 Sternen
Stets freundlicher Kontakt. Extrem lange Wartezeiten. Webpage nicht sauber geupdatet (nach deep clade test).

Bewertung von Samuel B. vom 24.09.2011: 6 von 6 Sternen
Ich habe nicht viele Informationen über meine mündlich und schriftlich überlieferte Familiengeschichte angegeben. Zudem hat mein Sohn denselben Test bei iGENEA gemacht wie ich und dabei den Familiennamen seiner Mutter benutzt und meinen weggelassen. Trotz dem Fehlen dieser Informationen konnte iGENEA und FTDNA sowohl die Herkunft meiner frühesten Vorfahren entdecken, als auch die genetische Verbindung zwischen meinem Sohn und mir. Dies war für mich ein entscheidender Beweis für die hohe wissenschaftliche Qualität der Arbeit von iGENEA und FTDNA. Ich habe ihren Service bereits meinen Verwandten und Freunden empfohlen.

Bewertung von Jusuf O. vom 11.09.2011: 6 von 6 Sternen
Positiv: Besonders die freundliche telefonische Beratung! Die iGENEA Seite und meine Resultate. Ich wüßte nicht was noch zu verbessern wäre.

Bewertung von Dario P. vom 14.06.2011: 4 von 6 Sternen
Ich denke es ist ein guter Service. Die Sprache ist sehr wissenschaftlich und kann etwas entmutigen. Als Psychologe bin ich es gewöhnt wissenschaftliche Veröffentlichungen zu lesen, aber diese Texte fand ich dennoch schwierig zu verstehen. Ich denke sie sollten für Laien verständlicher geschrieben werden.

iGENEA bewerten



Lifestyle-Gentest-Pack
(Krieger-Gentest & Factoids)

Das Lifestyle-Gentest-Pack beinhaltet folgende einzelne DNA-Tests. Im Preis sind alle Tests enthalten.

Gentest

Anbieter: Gentest
Preis: ab EUR 249
Dauer der Analyse: ca. 35 Tage
Webseite: gentest
  • Krieger-Gen
  • Alkohol-Flush-Reaktion
  • Fehlervermeidung
  • Rückenschmerzen
  • Geschmackssinn für Bitterkeit
  • Sommersprossen
  • Männliche Glatzköpfigkeit
  • Koffein-Stoffwechsel
  • Ohrenschmalz-Typ
  • Langlebigkeit
  • Muskel-Leistung
  • Nikotin-Abhängigkeit
(4)

Bewertung von J.-C. Grace vom 20.04.2012: 6 von 6 Sternen
Mein Vater war ein vaterloses Kind. Mein biologischer Grossvater konnte oder wollte damals offenbar nicht zugeben, dass er ein Kind gezeugt hat. Mittlerweile ist mein biologischer Grossvater und auch mein Vater verstorben. Die Frage nach meiner Herkunft hat mich aber weiterhin beschäftigt. Mit dem Enkel des Bruders meines vermeidlichen Grossvaters habe ich einen Y-DNA-Vergleich durchführen lassen. Der Gentest hat mir bestätigt, dass er mein biologischer Grossvater war.

Bewertung von Martin M. vom 17.04.2012: 6 von 6 Sternen
Positiv: Schnelle Lieferung und Durchführung. Negativ: Nichts.

Bewertung von Abdullah F. vom 11.02.2012: 5 von 6 Sternen
Sehr professionell. Der Vaterschaftstest könnte günstiger sein.

Bewertung von M. Herch vom 13.01.2012: 5 von 6 Sternen
Mit 53 Jahren hat sich mein immer gehegter Verdacht bestätigt: Meine Eltern sind nicht meine biologischen Eltern. Schon als Kind habe ich an der Geschichte meiner Eltern gezweifelt. Die Zweifel wurden damals schon immer ins lächerliche gezogen. Meine Eltern waren für einen DNA-Test deshalb nicht zu überzeugen. Glücklicherweise habe ich einen guten Kontakt zu meiner Tante (der Schwester meiner Mutter). Mit Ihrer Hilfe konnte ich bestätigen, dass ich nicht die Tochter meiner Mutter bin. Obwohl ich immer noch nicht weiss, wer meine leibliche Mutter ist, ist das Ergebnis für mich eine Erlösung.

Gentest bewerten



Geschlechtsbestimmung in der Schwangerschaft

Der Geschlechtsbestimmungs-Gentest zeigt Ihnen ohne Risiken für das Kind, ob Ihr Kind ein Mädchen oder Knabe wird. Der Geschlechtsbestimmungs-Gentest kann ab der 9. bis 10. Schwangerschaftswoche durchgeführt werden. Der Geschlechtsbestimmungs-Gentest untersucht die DNA des Fötus, die im Urin der Mutter gefunden wird. Es ist also ein non-invasiver, völlig risikoloser Gentest, der eine sehr hohe Genauigkeit aufweist. Die Probeentnahme erfolgt mit einem Probeentnahmeset, das Ihnen zugeschickt wird.

easyDNA

Anbieter: easyDNA
Preis: ab EUR 280
Dauer der Analyse: ca. 7 Tage
Webseite: www.easyDNA.net
    Der Geschlechtsbestimmungs-Gentest zeigt Ihnen ohne Risiken für das Kind, ob Ihr Kind ein Mädchen oder Junge wird. Der Test ist möglich ab der 9. Schwangerschaftswoche.
Keine Bewertungen: